Creative Village war eine Recruitment-Initiative von Scholz & friends Berlin, Pixelpark und der taz. 9 Kreativ-Talente, ausgewählt für ein halbes Jahr. Ergebnis: die Veröffentlichung von “Sch – Das Buch des Scheitern” als Momentaufnahme von Berlin. Ich habe wie die anderen auch geschrieben, gestaltet und fotografiert. Zusätzlich habe ich noch den Scheitern-Headline-Font gestaltet.
Wir waren mit dem Buch auf der Frankfurter Buchmesse und innerhalb kürzester Zeit war es ausverkauft.

und dann ab in Fontographer!